Entwicklung kommt von innen

Herausforderung Innenentwicklung

Beschreibung

Herausforderung Innenentwicklung

Das erste Modul der Qualifizierungsmaßnahme „Gemeinsam fürs Dorf“ fand am 19. Mai 2017 in der Burghalle Ortenberg Lißberg und am 9. Juni 2017, 14 bis 18 Uhr in Ortenberg Bergheim statt. 

Die Veranstaltungen begannen mit einem gemeinsamen Kennenlernen der Teilnehmer. Anschließend führte das Institut für Regionalmanagement in das Projekt „Dorf und Du“ ein. Informationen zum Projekt finden Sie hier.

Frau Dr. Soboth hielt einen Vortrag zum gesellschaftlichen Wandel und der Herausforderung Ortsinnenentwicklung. Daran schloss Herr Tropp an und legte die Bedeutung der Innenentwicklung aus städtebaulicher Sicht dar. Der Blick auf Katasterkarten, die im Rahmen des Projektes vom Amt für Bodenmanagement jeder der 17 Kommunen aus der Region Wetterau/ Oberhessen zur Verfügung gestellt werden, diente dazu, die städtebauliche und bodenordnerische Sicht auf Innenentwicklung zu ergänzen.

Die 2. Veranstaltung fand in Ortenberg Bergheim statt. Das Energiedorf Bergheim, über das Bürgermeisterin Pfeiffer-Pantring berichtete, ist u.a. ein Beispiel für Engagement vor Ort. Informationen finden Sie hier.

 

Details

  • Datum Juni 9, 2017
  • Tags Archiv
nach oben