Entwicklung kommt von innen

Mein liebster Ort: Neues Gemeindehaus in Ulfa

Beschreibung

Projekt neues Gemeindehaus in maximaler Eigenleistung

Kurzbeschreibung: Umbau einer Lagerhalle zu einem Gemeindehaus
Kontakt: Evangelische Gemeinschaft Ulfa e.V.
Ort: Nidda Ulfa
Zeitraum: 2009

Die Evangelische Gemeinschaft Ulfa e.V. berichtet über den Umbau der Lagerhalle

Die Evangelische Gemeinschaft Ulfa hatte über ein halbes Jahrhundert ihre Gemeinderäume in einer umgebauten Scheune im Hinterhof in der Mittelstraße 9. Diese Räumlichkeiten brauchten dringend einen zeitgemäßen Ersatz. Deshalb kauften wir 2009 die seit vielen Jahren leerstehende, ehemalige Lagerhalle der Raiffeisen-Genossenschaft Ulfa. Die Lagerhalle hat mit große Freiflächen und ist mitten im Dorf gelegen.

 

Die Umbauarbeiten
Baubeginn war im Juni 2010, wir haben den Umbau mit größtmöglicher Eigenleistung über volle 3 Jahre hinweg mit kleinstmöglichem Budget geleistet, alle Baukosten wurden rein aus Spenden gedeckt.

Das tragende Säulengerüst der alten Lagerhalle wurde in das neue Gemeindehaus integriert, durch einen Anbau und ein neues Dach konnte aus der alten Lagerhalle ein ansprechendes und barrierefreies Gemeindehaus für Jung und Alt entstehen.

Die Einweihung
Die Einweihung des neuen, fast fertigen Hauses fand im Juni 2013 statt. Seitdem herrscht dort, wo vorher Leerstand war, ein reges Gemeindeleben mit Angeboten für Kinder, Teenager, Jugendliche, Familien und Senioren.

 

 

Details

  • Datum September 15, 2017
  • Tags Beiträge
nach oben