Entwicklung kommt von innen

Mein liebster Ort: Schlosspark in Gedern

Beschreibung

Städtebauliche Sanierungsmaßnahme „Schlosspark und angrenzende Gebiete“ in Gedern

Kurzbeschreibung: Die Stadt Gedern hat im Rahmen einer städtebaulichen Sanierungsmaßnahme den Schlosspark und die angrenzenden Gebiete zu einem neuen, attraktiven Ortsmittelpunkt umgestaltet. Dieser Beitrag steht stellvertretend für die kommunalen Innenentwicklungsprojekte.
Kontakt: Stadt Gedern
Ort: Stadt Gedern
Zeitraum: 1987 bis 2015

Schloss Gedern. (Gedern: https://www.vulkanstadt-gedern.de/)

 

Die Stadt Gedern berichtet über die Sanierungsmaßnahme

In den 1980er Jahren war der bauliche Zustand des barocken Schlossgebäudes und des Schlossparks sehr schlecht, daher entschied sich die Stadt Gedern eine städtebauliche Sanierungsmaßnahme durchzuführen. Mit der Maßnahme sollten Schloss und Schlosspark durch entsprechende Sanierung und Umnutzung zu einem neuen attraktiven Ortsmittelpunkt gestaltet werden.

Nachdem das Schlossareal im Jahr 1987 von der Stadt Gedern aufgekauft wurde, begann die Sanierungsmaßnahme: Erschließungsmaßnahmen im Schlosspark wurden durchgeführt, die Schlossmauer wurde saniert, die Sanierung angrenzender Gebäude wurde umgesetzt, das Schlosshauptgebäude wurde saniert, die Räumlichkeiten wurden neuen Nutzungen (Wohnen, Trauzimmer und Arbeiten) zugeführt, der Torbogen, das Pförtnerhaus sowie der Marstall wurden ebenso saniert wie die alte Schmiede. Ein besonderes Highligt ist die Sanierung der Kulturremise, die als öffentlich genutztes Gebäude einer sehr regen Nutzung für Veranstaltungen jeglicher Art zugänglich gemacht wurde.

 

Die Sanierungsmaßnahme konnte 2015 abgeschlossen werden. Dabei wurden die Sanierungsziele, wie die Erhaltung des Einzeldenkmals, die vollständige Nutzung des Schlosses und die Öffnung für die Allgemeinheit, erreicht und vorbildlich umgesetzt werden. Letztendlich belief sich die gesamte Maßnahme auf rund 14 Millionen Euro.

Mehr als 25 Jahre dauerten die umfangreichen Sanierungsarbeiten. Heute befinden sich in dem Schloss, dem Park und den angrenzenden Gebäuden die Stadtverwaltung mit Tourismusbüro und Museum, ein Informationszentrum des Geoparks Vulkanregion Vogelsberg, ein Hotel, eine Kulturremise, ein Bürgerhaus und ein Altenwohnheim. Die Stadt Gedern hat durch diese Maßnahme einen neuen attraktiven Ortsmittelpunkt geschaffen und Innenentwicklung betrieben. Dieses gute Beispiel steht stellvertretend für die kommunalen Innenentwicklungsprojekte der Region.

 

 

Details

  • Datum Juli 26, 2017
  • Tags Beiträge
nach oben