Entwicklung kommt von innen

Mein liebster Ort und meine liebste Aktion: TKI Bücherei Bleichenbach

Beschreibung

Mein liebster Ort und meine liebste Aktion: TKI Bücherei Bleichenbach

Kurzbeschreibung: Eine nicht kommunal geführte Bücherei, eine Idee, die am Anfang belächelt wurde …
Kontakt: TKI Bücherei Bleichenbach Ansprechpartner: Andrea Cimander 
Ort: Bleichenbach
Zeitraum: seit 2007

TKI Bücherei Bleichenbach bewirbt sich für den „liebsten Ort“ und die „liebste Aktion“

Projekt wurde im Rahmen der Dorferneuerung Bleichenbach 2007 geboren
Umsetzung von 2007 bis 2014 – laufender Betrieb bis dato

Im Rahmen der Dorferneuerung 2007 in Bleichenbach trafen sich viele Bürger und konnten verschiedene Ideen und Wünsche einbringen, was im und am Dorf geändert werden konnte, was angepackt werden sollte. Dabei wurde der Wunsch nach einer Dorf eigenen Bücherei geäußert. Diesen Wunsch griffen einige Bürger auf und waren bereit ihn umzusetzen. Im Zuge des Umsetzungsprozesses des Dorferneuerungsprogrammes wurde ein Verein gegründet, der Trägerverein Dorfzentrum Bleichenbach e. V., zu dem die Bücherei gehört. Als weiteres Projekt dieser Dorferneuerung war der Um-/Neubau des Dorfzentrums Bleichenbach geplant, in dem die Bücherei dann auch in ferner Zukunft ca. 2015 ihren endgültigen Sitz finden sollte. Eine nicht kommunal geführte Bücherei, eine Idee, die am Anfang belächelt wurde…



Beginn 2007
Der Großteil des heutigen Büchereiteams stammt aus den Anfängen. Zunächst wurde sich getroffen und überlegt, wie man eine Bücherei aufbaut ohne großartiges Startkapital und ob es eine Möglichkeit gibt, die Bücherei vorab in einem Gebäude oder Raum unterzubringen. Schnell wurde ein leerstehendes ehemaliges Elektrogeschäft direkt an der Durchgangsstraße zu Freundschaftskonditionen und mit einer guten Regalausstattung gefunden, so dass nicht viele Regale gekauft werden mussten. Sobald der 45 qm große Raum bezogen werden konnte, wurde zu Bücherspenden aufgerufen.

2008 und 2009
Bücher wurden gesichtet und sortiert. Was nicht für die Bücherei verwendet werden konnte, wurde für den Verkauf aufbereitet. Bücher wurden über ebay oder im Privatbereich des Teams erlösbringend verkauft. Im Jahre 2008 fand der erste eigene jährlich stattfindende Bücher- und Medienflohmarkt statt. Die Hilfe der Fachstelle für hessische Bibliotheken wurde in Anspruch genommen, da alle des Teams bibliotheksfremde Ausbildungen hatten. Die Fachstelle half mit Rat wie man eine Bücherei aufbaut bzw. auf was zu achten ist. Die Stadt Ortenberg gab finanzielle Anschubunterstützung, so dass ein PC und das Bibliotheksprogramm Littera angeschafft werden konnte, damit der Verleih PC-unterstützt, nicht wie bei kleineren Büchereien per Karteikarten, stattfinden konnte. Viele hundert ehrenamtliche Arbeitsstunden wurden investiert, um alle Medien zu erfassen.

07.06.2009
An diesem Datum wurde die TKI Bücherei Bleichenbach offiziell eröffnet. TKI steht für Treffpunkt Kommunikation und Information. Bei der Namensfindung waren sich alle einig: Es sollte nicht nur eine Bücherei sein, zu der man kommt und ausleiht, sondern eine Bücherei, in der man sich trifft, in der man sich unterhält, Informationen austauscht und die als weiterer Dorfmittelpunkt einen Platz in Bleichenbach findet und einen großen Stellenwert hat. Eine Bücherei, die das Miteinander lebt und wie der Slogan der Dorferneuerung beinhaltet: Brücken baut (Bleichenbach, der Ort, der Brücken baut). Eben auch Veranstaltungen plant und sich am dörflichen Leben beteiligt.

bis 2014
Fast schon von Anfang an hatte die Bücherei an drei Tagen geöffnet, montags von 16-18 Uhr, mittwochs von 16-18.30 Uhr und donnerstags von 9-11 Uhr. Der laufende Betrieb erfolgte problemlos. Bis zum Umzug ins Dorfzentrum gab es ca. 350 Mitglieder der Bücherei. Jeden ersten Montag im Monat findet ein kostenloser Kaffee- und Kuchennachmittag statt. Bis 2014 gab es jährlich ca. 6 kostenlose Cocktail-Abende mit einem bestimmten Medien- und Cocktailthema. Jährlich findet mindestens ein Flohmarkt statt. Die Bücherei beteiligte sich jährlich mit 1-2 Ferienspielangeboten, auch in Kooperation mit dem ev. Jugendkulturbahnhof Bleichenbach. Der örtliche Kindergarten kommt regelmäßig zur Ausleihe. Ebenfalls kommt der Montesorri-Kindergarten aus Bergheim ab und an zu Besuch. Von 2012 – 2014 hatten Hobbykünstler die Möglichkeit, ihre Werke kostenlos zwei Monate in den Schaufenstern der Bücherei auszustellen. Es gab Auftritte im Seniorenclub Bleichenbach des Büchereiteams, Vorleseaktionen, Bildervorführungen und verschiedenen Jahresthemen, so z. B. in 2014 stand alles im Zeichen der Vorbereitungen, Möbelanschaffungen, Aufbau und Umzug ins neue Dorfzentrum. In Kooperation mit der Holzfachklasse der Johann-Philipp-Reis-Schule in Friedberg wurde ein Büchertrog gebaut, in dem die Kleinsten ihre Bilderbücher finden.

14.09.2014
An diesem Tag wurde das um- und neugebaute Dorfzentrum offiziell eingeweiht. Dies war ebenfalls der erste Tag, an dem die Bücherei dort ihre Türen öffnete. Die Bücherei zeigt sich dort in tollen Räumen, die die Stadt Ortenberg kostenlos für die Bücherei zur Verfügung stellte und in neuem frischen Look seinen Besuchern und Mitgliedern. Ebenfalls wurde der technische Bereich auf den neuesten Standard gebracht. Der Umzug ins Dorfzentrum hat der Bücherei noch mehr Leben eingehaucht. Sie wird mehr frequentiert als vorher. Es gibt immer viele aktuelle Bestsellerbücher, die vorrätig sind. Die Bücherei wird sehr gut angenommen. Auch gibt es dort ein Lager für die Bücherei, in dem Medien gesammelt werden können, die für den Weiterverkauf aufgearbeitet werden. Denn nach wie vor finanziert die Bücherei sich aus eigenen finanziellen Mitteln. Die Bücher wurden bis 2014 in verschiedenen privaten Möglichkeiten gesammelt und untergestellt, was oft nicht so einfach zu handhaben war, da das Lager nicht frei zugänglich war.

aktuell
Bis heute gibt es die kostenlose Kaffee- und Kuchennachmittage, die sich etabliert haben. 2015 wurde im Rahmen der Flüchtlingsarbeit ein gemeinsamer Kaffee- und Kuchennachmittag gestaltet. Jahresthema 2015 war „Das Gesellschaftsspiel wieder mehr in den Fokus rücken“. Vier große Spielevents standen auf dem Programm. 2016 stand im Zeichen der Einführung von Littera.web.opac, des Online-Gehens mit unserer Bücherei. Dazu musste eine umfangreiche Inventur durchgeführt und EDV-technische Arbeiten vorgenommen werden. Im Jahre 2017 haben wir die Veranstaltungsreihe „Bleichenbach außergewöhnlich“ ins Leben gerufen. Im Mai 2017 las der regionale Schriftsteller Michael Elsaß aus zweien seiner Werke. Am 26.10.2017 wird der Bestsellerautor Andreas Föhr im Dorfzentrum Bleichenbach lesen. Auch 2018 ist schon eine Veranstaltung fest gebucht am 22.06.2018 mit dem Titel: Unglaublich. Lustig. Der Literatur-Comedian Tim Boltz, der Mental-Magier Lars Ruth und der Radio-Dummfrager Boris Meinzer treten dann im Dorfzentrum auf. Eine weitere Veranstaltung im März 2018 ist in Planung. Auch der große Bücher- und Medienflohmarkt steht am Samstag, 23.09.2017 auf dem Plan des Büchereiteams. Und das alles neben dem aktuellen Bedienen der Öffnungszeiten.

Fazit:

Eine anfängliche Idee, die belächelt wurde, ist zu einem „tollen liebsten Ort“ und zu „vielen liebsten Aktionen“ geworden. Ein tolles Team, Ideen, Umsetzungsvermögen, Ausdauer, viele Gönner und helfende Hände, kreatives Geschick, unerschöpfliche Kraft und das Wohlwollen der Bürger haben es geschafft, dass die Bücherei ein Ort ist, der gerne besucht wird und dass es hoffentlich noch recht lange Veranstaltungen gibt, die geplant und umgesetzt werden können. Dank auch den Mitgliedern des Trägervereins Dorfzentrum Bleichenbach e.V. und der Stadt Ortenberg, die die Rahmenbedingungen und die Möglichkeiten für eine Bücherei geschaffen haben. Natürlich auch Dank der vielen Spender von Medien, Geld, Regalen, Materialien uva., damit die Bücherei weiterhin bestehen kann. Ein Büchereikonzept, das auch schon mehrere Preise und Titel erhalten hat: Sommer 2011 Aktionspreis „Ich bin eine Leseratte“, Initiative des Monats 9.2013 der hessischen Landesregierung, Gewinner des Deutschen Bürgerpreises 2013, Förderpreis 2015 des Vereins „Spiel des Lebens“ und im vergangenen Jahr 2016 die höchste Auszeichnung, die eine ehrenamtlich geführte Bücherei erhalten kann, den Förderpreis für ehren- und nebenamtlich geführte Büchereien in Hessen.

Die Adresse der Bücherei:
TKI Bücherei Bleichenbach
Wasenstraße 3 (Eingang Eubertsweg)
63683 Ortenberg – Bleichenbach
Tel. 06041-8220598
buecherei.bleichenbach@web.de
http://www.bleichenbach.de
http://buecherei-bleichenbach.web-opac.de/search
Facebook: TKI Bücherei Bleichenbach

Details

  • Datum September 7, 2017
  • Tags Beiträge
nach oben