Entwicklung kommt von innen

Teilnehmer der Qualifizierungsmaßnahme „Gemeinsam fürs Dorf“ tauschen Tipps aus

Beschreibung

Die Teilnehmer der Qualifizierungsmaßnahme trafen sich am Freitag, 10. August, in Reichelsheim wieder. Sie berichten von ihren Erfahrungen, Dorfgemeinschaften zu aktivieren und Innenentwicklung in den Dörfern zu befördern.

In Büdingen Vonhausen konnte nach der Qualifizierungsmaßnahme einen Erfolgskurs beginnend mit einem Dorfspaziergang und anschließenden Dorfwerkstätten, Wanderungen und einem Picknick einschlagen werden. Nun wird der Dorfplatz mit Mitteln der Oberhessen Stiftung umgestaltet. Auch in Ober-Schmitten werden die Tipps aus der Qualifizierungsmaßnahme mit Erfolg umgesetzt. So konnte sich das Dorf im Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ platzieren. Außerdem wurde eine Dorfzeitung und eine Homepage erstellt, einen Platz gestalten.

Auch die anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren nach der Qualifizierungsmaßnahme sehr aktiv und konnten Projekte in ihren Orten umsetzten: in Nidda Geiß wurde u.a. eine Buchhaltestelle und eine Reitstation errichtet, in Butzbach Ostheim wurde eine „Dorf & Du“ Veranstaltung zur Innen- und Dorfentwicklung organisiert, in Nidda Ober-Widdersheim wurde eine Dorfprofil erstellt, in Ortenberg Usenborn wird an einer gemeinsamen Jungendarbeit gearbeitet und in Butzbach Wiesental fand eine 70-Jahr-Feier statt, der Ortskern wurde aufgehübscht, ein Wintercafé etabliert.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer resümieren, dass es Aktive im Dorf braucht, um Entwicklungen voranzutreiben. Die Tipps der Qualifizierungsmaßnahme können helfen, Förderer für die Dorfentwicklung zu finden. Zugleich ist es hilfreich, Erfahrungen untereinander auszutauschen. Der Erfahrungsaustausch wird durch die Teilnehmerinnen und Teilnehmer fortgeführt.

Details

  • Datum August 20, 2018
  • Tags Archiv
nach oben