Entwicklung kommt von innen

Wachstumsregion Wetteraukreis – Wohnbauliche Entwicklung zukunftsfähig gestalten – 21. März

Beschreibung

Wachstumsregion Wetteraukreis

Wohnbauliche Entwicklung zukunftsfähig gestalten

Der Entwicklungsdruck aus der Metropolregion Frankfurt birgt Herausforderungen und Chancen für die Entwicklung der Städte und Gemeinden im Wetteraukreis. Die Wirtschaftsförderung Wetterau will zusammen mit ihren Veranstaltungspartnern aufzeigen, welche Herausforderungen heute für Städte und Dörfer bestehen und wie eine nachhaltige Stadtentwicklung gelingen kann.

Veranstaltung am 21. März um 19 Uhr
im Kursaal im Kurshaushotel, Kurstr. 2, 63667 Nidda

Herausforderungen für Städte und Dörfer | Strukturdaten im Wetteraukreis
Bernd-Uwe Domes und Klaus Karger, Wirtschaftsförderung Wetterau GmbH

Förderprogramm „Bauland-Offensive Hessen“
Unterstützung der Kommunen bei der Mobilisierung von bezahlbarem Wohnraum
Gregor Voss, NH ProjektStadt

Regionalstrategie Ortsinnenentwicklung
Otfried Herling, Stadt Butzbach, Dr. Andrea Soboth, IfR Gießen

 

Der Entwicklungsdruck aus der Metropole Frankfurt birgt Herausforderungen und Chancen für die Entwicklung der Städte und Gemeinden im Wetteraukreis. Die Innenstädte und Dorfkerne sind von historischer Architektur geprägt und befinden sich im Spannungsfeld zwischen Bewahren und Erneuern. Die Stadtkerne sind eine wichtige Säule für Lebens- und Wohnqualität, wirtschaftliche Prosperität und kulturelle Identität.

Die „Gretchenfrage“ ist: Wie bleiben unsere Städte und Dörfer attraktiv für Bürgerinnen, Bürger und Investoren? Die Wirtschaftsförderung Wetterau will zusammen mit ihren Veranstaltungspartnern aufzeigen, welche Herausforderungen heute für Städte und Dörfer bestehen und wie eine nachhaltige Stadtentwicklung gelingen kann. Gedanken zu Bürgern, Atmosphären und Leitbildern.

Die vom Land Hessen initiierte „Bauland-Offensive“ und die aus dem Forschungsprojekt „Dorf und Du“ entstandene „Regionalstrategie Ortsinnenentwicklung“ sind Instrumente für eine aktive und zukunftsweisende Wohnbaupolitik und werden im Rahmen der Veranstaltung vorgestellt.

Bis 2019 stellt das Land Hessen 1,2 Milliarden Euro für den Wohnungsbau zur Verfügung. Damit können etwa 12.000 Wohnungen gebaut werden. Die Baulandentwicklung ist eine zentrale Aufgabe, bei der das Land die Kommunen unterstützen möchte.

Teilnahme kostenfrei! Anmeldung: Wirtschaftsförderung Wetterau | 06031 77269-0 | anmeldung@wfg-wetterau.de

Details

  • Datum Februar 26, 2018
  • Tags Archiv
nach oben